Dienstag, 23. Dezember 2014

London Adventures: Auf der Suche nach der Tardis

Als C. und ich 2012 in London waren, wollten wir so viele Fan-Dinge wie möglich machen. Unter anderem wollten wir die Tardis (blaue Polizei-Telefon-Box) suchen. Im Internet hatten wir uns informiert, dass eine am Earl's Court steht, also sind wir an einem Tag dorthin gefahren.
Dies ist ein Comic mit dem Thema "hidden in plain sight".
(Für alle, die noch nie dort waren: die Tardis steht genau einen Meter vor dem Eingang. Man schaut quasi direkt drauf, wenn man die Station verlässt)


Montag, 22. Dezember 2014

September 2014 on Instagram

So wenig habe ich noch nie in einem Monat fotografiert. Eigentlich lohnt sich ein Post darüber fast gar nicht. Aber für die Vollständigkeit hier die 3 Fotos, die ich gemacht habe :)






1.+2. Post aus Kanada und Kopenhagen
3. Beim Umzug helfen und beobachten, wie Autos abgeschleppt werden (ich fand das interessant)

Freitag, 19. Dezember 2014

Die Klausurbesprechung

Als man an der Uni noch Namen und keine Nummer hatte... (oder, warum es sich lohnt in die Klausurbesprechung zu gehen)

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Tyrion und Sansa: Step by Step

So, der größte Vorweihnachtsstress dürfte vorbei sein: Weihnachtskarten sind gebastelt, größtenteils verschickt und einige schon angekommen, Weihnachtsgeschenke sind auch besorgt (zumindest die meisten) und nun kann ich mich wieder etwas dem Blog widmen.

Nachdem das Bild von Rhaegar und Lyanna mir schon so viel Spaß gemacht hat, beschloss ich dieses Jahr noch ein asoiaf Fanart zu verschenken. Diesmal sollte es ein Geburtstagsgeschenk für C. werden und da eines ihrer Lieblingspärchen Tyrion und Sansa sind...

Tyrion und Sansa waren schon etwas schwieriger als Rhaegar und Lyanna, denn sie tauchen in der HBO Serie auf und ich wollte zumindest ein wenig Ähnlichkeit herstellen. Also übte ich und übte und skizzierte und während Tyrion auf Anhieb klappte, war Sansa wirklich frustrierend.

Als ich endlich eine Skizze hatte, mit der ich zufrieden war, war es mir auch egal, dass sie am Rand abgeschnitten war, ich scannte sie einfach und setzte noch den Rest dran. :)


Dann war das Vorgehen eigentlich identisch wie beim Bild von R+L. Leider ging Sansas Ähnlichkeit von Schritt zu Schritt weiter verloren :(




Ich habe diesmal nicht so viele Zwischenschritte abfotografiert. Hier ist die Koloration mit Aquarellfarben schon fast fertig.


Nur noch Hintergrund, Details und Verzierungen... und fertig ist das Bild.


Nach dem Scannen erkennt man das goldene Muster auf Tyrions Kleidung viel besser (das Original glitzert da übrigens :) ).


Ich wollte unbedingt die Hochzeit der beiden zeichnen und hab mich was ihre Kleidung angeht, an die Vorlage der Serie gehalten.

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Ein Tag in Enschede

Shoppen mit den Mädels in Holland.


Übrigens ist dies der Handtuchhalter aus dem Comic, den kann ich euch an dieser Stelle nicht vorenthalten...



Ich bereue es immer noch, dass ich ihn nicht gekauft habe. :(

Montag, 8. Dezember 2014

Sonntag, 7. Dezember 2014

August 2014 on Instagram

Ich vermisse den Sommer gerade sehr, besonders die langen Tage.



1.+4. Ausstellung in der Kestnergesellschaft.


1. Ihme Zentrum nachts
2. Abenteuerlicher Foto-Aufbau für Gishwhes
3.+4. Spaziergang am Morgen durch das Herforder Naturschutzgebiet


1.-3. Essen gehen mit der Schwester
4. C.s Geburtstag


1. Pancakes Frühstück
2. neue Frisur
3. Abendessen ernten
4. Locken


1.+2. Langeweile beim Warten im Auto
3.+4. Auf dem Weg zum DVD Abend am Maschsee entlang. Sooo schön bei untergehender Sommersonne

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Dienstag, 2. Dezember 2014

Juli 2014 on Instagram

Im Juli hatte ich ein paar Rückenprobleme und "musste" zur Krankengymnastik (Massage). Das war sehr angenehm. Zudem war der Weg in die Praxis sehr schön, denn die kürzeste Strecke führt durch die Eilenriede. Und da ich mir gerade ein Fahrrad gegönnt hatte, fuhr ich sehr gerne damit überall herum. So kommt es auch, dass die Fotos sehr Baum-lastig sind. Außerdem ist mir gerade aufgefallen, dass es im Juli viel geregnet zu haben scheint.



1.-4. Bei einem Fahrradründchen um den Maschsee eine kurze Pause an der Leine


1.-4. Durch die Eilenriede im Morgentau


1.+2. Familienausflug zu den Seeterrassen in Bad Salzuflen
3. Warten auf Kino Begleitung
4. Fahrradtour zum Mittellandkanal


1.+2. Verschnaufpaus auf dem Rückweg vom Mittellandkanal
3.+4. Regenimpressionen vom Balkon


1.+2. Regentröpchen
3. Baby-Monster
4. Wieder Eilenriede


1.+2. Eilenriede bei Regen
3.+4. Wegstück zur Praxis


1.-4. Und noch mehr Eilenriede.

Sonntag, 30. November 2014

Rhaegar und Lyanna Step by Step

Im Sommer habe ich für Lisa ein asoiaf Fanart gemalt und die einzelnen Schritte festgehalten. Vielleicht interessiert ja jemanden die Entstehungsgeschichte von Rhaegar und Lyanna. Also dem Bild, nicht ihrer Story :)

Da weder Rhaegar noch Lyanna in Game of Thrones zu sehen sind, konnte ich meiner Fantasie freien Lauf lassen. Ich kritzelte also drauf los und tatächlich gelang mir die Skizze auf Anhieb. Das ist echt selten.


Weil mir die Skizze selbst etwas zu verwirrend war, habe ich mit einem schwarzen Stift über die grüne Bleistiftskizze drübergezeichnet und die Outlines genauer definiert.


Dann habe ich die Zeichnung (mit 600 dpi) gescannt und auf dem Rechner die Linien fein und sauber nachgezogen. Die Skizze war nämlich etwas kleiner als ich wollte und so konnte ich sie vergrößern, ohne die Qualität und Details zu verlieren.


Damit ich mir beim Malen nicht mehr so viele Gedanken machen muss und um den Überblick zu behalten, habe ich am PC schon mal die Farben grob bestimmt. Ich muss sagen, dass das später eine Riesenhilfe war.


Dann habe ich die Outlines in der gewünschten Größe ausgedruckt und mit Hilfe meines improvisierten Leuchttisches auf Aquarellpapier übertragen. Wenn ich beim Skizzieren nicht so rumsauen würde, hätte ich mir natürlich all diese zeitaufwendigen Schritte vorher sparen und die Lineart direkt aufs Aquarellpapier zeichnen können... Aber davon bin ich sehr sehr weit entfernt.

Jedenfalls habe ich dann angefangen, die Haut und Lyannas Haare zu kolorieren. Ich fange immer mit Haut und Haaren an, weil mir das am meisten Spaß macht. An Rhaegars Haare habe ich mich sehr lange nicht herangetraut. Ich musste mir erst ganz viele Bilder von anderen Künstlern anschauen, wie die weißes/silbernes Haar mit Aquarell malen.


Hier nochmal Lyannas fertige Haare. Ich liebe es wirklich, Haare zu malen.


Es hat ziemlich große Überwindung gekostet, mit der Kleidung anzufangen, weil ich Angst hatte, dass ich es vermassle. Aber dann gings...


Die beiden sind fast fertig. Rhaegar hat nun auch endlich schattierte Haare und ich bin ganz zufrieden mit ihnen. Helle Haare machen aber nicht so viel Spaß, weil man nicht so viele Schichten braucht. Aber blau und grau als Schatten für weißes/silbernes Haar klappt ganz gut.


Hier ist nun auch Rhaegars Kleidung fertig schattiert und ich habe noch eine Hautschicht aufgetragen, weil mir die Haut im Vergleich zum Rest des Bildes noch zu kontrastarm erschien. Den Unterchied sieht man auf den Fotos nicht sooo gut. Aber es ist da, glaubt mir :)


Ich bin mega faul was Hintergründe angeht. Und ich mag auch einfarbige Hintergründe, die nicht zu sehr vom Vordergrund ablenken. Das Rumpanschen hat richtig viel Spaß gemacht und auf so dickem Aquarellpapier klappt das Muster auch viel besser als auf dünnem Kopierpapier \o/


Dann kommt mein zweitliebster Schritt nach Haut und Haaren: Die Linearts noch einmal nachziehen und Highlights/Details mit weißem Gelstift setzen. Das rettet jedes Bild :)


Hier das fertige, gescannte Bild mit angepassten Farben:


Ich ärgere mich etwas, weil mir viel zu spät aufgefallen ist, dass das Bild zu große für den Scanner war und deshalb die rechte Seite etwas abgeschnitten ist. Ich habe das erst gemerkt, als ich das Bild schon verschickt hatte und konnte es nicht mehr ändern. Jetzt stört es mich ungemein, obwohl es nur ein paar Millimeter sind.

Freitag, 28. November 2014

Schulterlang

Ich glaube, der Friseur und ich haben eine unterschiedliche Auffassung von "schulterlang".
Erstaunlicherweise mochte ich die Frisur sehr gerne und trage die Haare gern öfter kurz.


Donnerstag, 27. November 2014

Juni 2014 on Instagram

Der Juni war ein ziemlich schöner und ereignisreicher Monat. Deshalb kommt jetzt eine kleine Bilderflut.


1. Eine von Hannovers Kirchen
2. Porta Westfalica im sommerlichen Grün
3.+4. Deko bei Mama


1. Spaziergang in HF nach einem Beach Club Besuch
2.+3. Widukind Denkmal in HF
4. Fahrradtour mit Schwester durchs Naturschutzgebiet


1.-4. Seeterrassen in Bad Salzuflen


1. Immer noch Seeterrassen
2. moi
3. So stelle ich mir Arya (asoiaf) eigentlich vor.
4. Und so durch Maisie Williams inspiriert


1.+2. Am MAschsee entlang
3. Auf zum Schwimmen
4. Vollmond


1.+2. Bach
3.+4. Epische Wolkenformationen in den Herrenhäuser Gärten während der Nacht der Museen


1.-4. Mehr epische Wolken.


1. Hübsche Decke in der Galerie Herrenhausen
2. Kunstinstallation in der Galerie Herrenhausen
3. 5-Minuten-Königin im Landesmuseum
4. Wolken überm Aegi


1.+2. Nachts im Museum
3.+4. Tagesausflug nach Berlin


1.-4. In der Ai Weiwei Ausstellung in Berlin


1.-3. Bahnfahrt von Berlin zurück nach Hannover
4. Expo Gelände


1.-4. Expo Gelände


1.+2. Blümchen auf dem Expo Gelände
3. Nachts in den Herrenhäuser Gärten
4. Shadow Selfie Time in den Herrenhäuser Gärten bei Nacht