Donnerstag, 14. Februar 2013

Expo Plaza

Willkommen im Jahr 2000.
Nun ja, nicht ganz. Die Fotos sind am Sonntag entstanden auf dem Expo-Gelände in Hannover.
Da war ich das letzte Mal während der Expo2000 mit der Schule.... und ich habe fast keine Erinnerung daran. Ich habe zwar Fotos, die ich damals gemacht habe, aber verbinde überhaupt nichts mehr damit. Das einzige, woran ich mich wirklich noch erinnern kann: Wie C.R. aus der Oberstufe mit ärmellosem Shirt Volleyball gespielt hat. Das Bild hat sich irgendwie eingebrannt, ich weiß auch nicht warum... ^^;

Jedenfalls plane ich in naher Zukunft ein tolles Shooting mit der bezaubernden NiniaLaGrande und wir haben beide spontan an das Expo Gelände als Location gedacht. Also wollte ich das mal auskundschaften.

Ich musste auch nicht alleine in dieses (größtenteils) menschenleere Gebiet, denn der unglaublich nette Buck Rivera erklärte sich bereit,  mich zu begleiten. Das war auch gut so, denn so habe ich nicht nur gelernt, was Tailgating ist, sondern sein sparsames Auslösen der Kamera hat auch ein wenig auf mich abgefärbt. Ich habe selten so wenig Fotos bei einem Fotoausflug gemacht.... trotzdem noch doppelt so viele wie er^^;
Und mit den meisten bin ich im Nachhinein auch gar nicht zufrieden, weshalb ich mir vorgenommen habe, mir beim nächsten Mal noch mehr Zeit vor dem Auslösen zu lassen und noch mehr über Komposition, etc. nachzudenken. Ich weiß, das hab ich mir schon oft vorgenommen^^;

Bevor nun wieder eine Flut Bilder kommt: Ich habe weiter mit s/w experimentiert... trotzdem ist es bei den meisten Fotos die Farbversion geworden... Ich bringe es nicht übers Herz, dieses schöne Blau zu ignorieren.






 Lieblingsperspektive Nr. 1.








Unglaublich aber wahr, im Vergleicht zum Rest des Geländes, wimmelt es um dieses/ auf diesem/ in diesem Gebäude nur so von Menschen. Ich habe mich nur bis zum 2. Stock getraut und sah mich bei jedem Knirschen der Treppe schon in die Tiefe fallen. Vielleicht traue ich mich nächstes Mal höher...


 Dafür gab es im Keller dieses süße Kunstwerk.


 1. Stock.


 Der überdimensionale litauische Himmels-Monitor.





 Wie von einer fremden Welt.


 Beim Näherkommen dachte ich, auf der Treppe würde ein Stein in Form einer Katze liegen.... bis sich das grimmige Viech bewegte.


 Und nochmal in s/w, weil ich mich nicht entscheiden konnte.


 Lieblingsperspektive Nr. 2.











 Falls es noch nicht aufgefallen ist, ich liebe Glasfronten, in denen sich der Himmel spiegelt.











 Wolkenlandschaft.


Kommentare:

  1. das mit den Himmelsspiegelungen wär mir jetzt gar nicht aufgefallen ;p
    wirklich schöne Fotos, ich war nie auf der Expo.. aber vielleicht komm ich mal hin ^^

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Gebäude mit der wackeligen Treppe schaut einfach genial aus. Und dein Foto vom ersten Stock - Hui, Fotografenparadies.


    Danke für die netten ExpoEindrücke ^_^

    AntwortenLöschen
  3. am allermeisten begeistern mich die wolkenspiegelungen in den glasfassaden! supertolle perspektiven!

    AntwortenLöschen