Montag, 27. Februar 2012

12 Monate - 1 Stadt: Brücke

Mein Februar-Beitrag für das Projekt "12 Monate - 1 Stadt" von Andy B zum Thema "Brücke". Eigentlich hatte ich vor, der Brücke am Aawiesenpark mit den Vorhängeschlössern nochmal einen Besuch abzustatten. Aber bei keinem meiner Herford-Aufenthalte diesen Monat gab es genug Zeit oder das richtige Wetter, um dies zu tun.
Da trifft es sich gut, dass Corrisande und ich bei unserem Foto-Spaziergang am Anfang des Monats an dieser tollen Brücke vorbei kamen.


Freitag, 17. Februar 2012

Winter music V

Und hier ist der letzte Teil vom Shooting mit N.
Mein Lieblingsteil :) Um diese Fotos zu machen, habe ich mein Leben riskiert. Zuerst musste ich nämlich eine Büschung runter steigen... was aber Dank Schnee und glatten Schuhen in rutschen ausartete. Und dann musste ich eine enge, steile und wackelige Wendeltreppe hochsteigen. Wenn man ein wenig an Höhenangst leidet, ist das nicht so lustig. Aber ich bin froh, dass ichs gemacht habe :) Von dem Weg die  Büschung hinauf, will ich gar nicht erst anfangen....


























Mittwoch, 15. Februar 2012

Die perfekte Chemie-Gruppe

Fast hätte ich es vergessen: Ich habe mal wieder einen neuen Comic gezeichnet. Und es sind auch wieder welche in Planung.
Inspiriert durch das Fotoshooting in der Norduni, wo ich durchs Fenster in die Chemielabore schaute und in meine Schulzeit zurück versetzt wurde. In der Schule mochte ich Chemie nämlich ganz gerne. Deshalb habe ich das Fach auch bis zum Ende der 12. Klasse weiter gewählt, obwohl ich es nicht brauchte. In der 13. Klasse wollte ich dann aber doch jede freie Minute für Abivorbereitungen nutzen und machte Bio weiter, weil die Leherin mich da lieber mochte und mir die bessere Note gab. Dabei war ich in Chemie genauso gut, wenn nicht besser. Aber der Lehrer mochte mich leider nicht.
Es gab nur einen Nachteil im Chemieunterricht für mich: meine Angst vor Chemikalien. Und auch sonst saß ich am Tisch zusammen mit 3 anderen Schülern, die nicht gerade mit einer Begabung für chemische Experimente gesegnet waren. Unsere Chemie-Gruppe war also nicht gerade ideal. Dafür hatten wir aber eine Menge Spaß und kamen trotzdem zu einem Ergebnis..... meistens jedenfalls.


Dienstag, 14. Februar 2012

Montag, 13. Februar 2012

KaKAO: Monkey Island (Nachtrag)

So hier nur schnell noch die fertigen Monkey Island Karten.


#150 - Hilfe!                                                      #151 - Voodoo                                     #153 - Der Heiratsantrag

#150
An der Stelle im Spiel steckte ich mehrere Tage fest. Ich habe echt alles probiert zu benutzen, was da auf dem Meeresboden lag. Nichts klappte. Bis ich dann irgendwann die Lösung fand.... durch Zufall... weil ich mich verklickt habe... Das ist auf jeden Fall eine sehr sehr coole Stelle und man fühlt sich so dämlich, wenn man es schafft^^;

#151
Die Voodoo Lady, die in jedem Teil vorkommt. Ich hab mich für ihr Design aus dem 3. Spiel entschieden.

#152
Natürlich das Elaine Marley nicht fehlen. Hätte sie sich doch den blöden Ring nie anstecken lassen^^
Bin ich eigentlich die einzige, die an Arielle denken muss? *hust*

Und zum Schluss noch ein Guybrush am Lagerfeuer. So ein Bild wollte ich schon länger zeichnen^^


#154 - Am Lagerfeuer

Von Kiwis, Sherlock und Monkey Island

Zwischendurch mal etwas Abwechslung, bevor es mit den Fotos weiter geht. Ich habe nämlich auch fleißig neue KaKAO Karten produziert.

Diese Karte war ein Wunsch auf kakao-karten.de. Ich sollte ein hübsches Mädchen zeichnen, das eine Frucht symbolisiert. Da habe ich mich an einer Kiwi versucht. :)


#147 - Kiwi

Aber vor allem habe ich weiter Sherlock geübt. Die erste Karte ist für Corrisande.


#146 - Sherlock
Und für diese beiden Karten habe ich mir die letzten 20 Minuten von "The Reichenbach Fall" immer und immer wieder angesehen. Es ist so traurig.


#148 - Goodbye, John



#149 - Don't
Und zur Zeit koloriere ich diese vier Karten (und verzweifle dabei, weil es einfach nicht so rauskommt, wie ich es gern hätte :( ). Es hat aber tierisch viel Spaß gemacht, sie zu zeichnen und ich bekomme große Lust, die Spiele noch einmal zu spielen. ^^


Sonntag, 12. Februar 2012

Winter music III

Habe ich eigentlich schon erwähnt, wie toll die Nerduni Norduni ist?
Dort gibt es unglaublich viele schöne Plätze zum Fotografieren. Bei besserem Wetter sogar noch mehr. Wenn ich gewusst hätte, was für coole Gebäude mit großen Glasfronten die Naturwissenschaftler dort haben/bekommen, hätt ich vielleicht Bio studiert oder so^^; (Nein, nicht wirklich). Auch wenn ich es sehr schade fand, dass man in die ganzen Chemielabore als Normalsterblicher nicht reinkommt. Das sah durchs Fenster schon super spannend aus :) (Wobei es vielleicht nicht ganz verkehrt ist, mich von Chemielaboren weit weg zu halten... )
Wir haben es uns dann einfach im Seminargebäude der Physiker gemütlich gemacht. Oben im vierten Stock schien die Sonne noch rein. Und es war auch warm :)























Samstag, 11. Februar 2012

Winter music II

Ähhh... als ich verzweifelt nach einem Titel für die Fotos suchte und endlich mit "winter music" zufrieden war... hatte ich verdrängt, dass die folgenden Fotos gar nicht so sehr nach Winter aussehen.
Darf ich anmerken, dass es -4 °C war und es schneite? Und der Junge stellt sich da für 15 Minuten im T-Shirt hin. Unfassbar. Wenn ich bedenke, wie vermummt ich daneben aussah... Wintermantel, Schal, Mütze, Handschuhe.... Zum Glück ließ sich die Sonne beim Untergang kurz zwischen den Wolken blicken. Dadurch wurde es zwar nicht wärmer, das Licht war aber dafür schön :)
Ich weiß, die Fotos sehen sich mal wieder sehr ähnlich. Aber ich konnte mich echt nicht entscheiden...























Freitag, 10. Februar 2012

Winter music I

Gestern hatte ich mal wieder ein Shooting mit dem tollen N. Ich wollte schon lange Fotos mit Kopfhörern machen und als ich N. fragte, ob er schöne hätte, meinte er "Ja, sie sind weiß." :D
Kurzerhand änderte ich die Location in etwas... Moderneres (denn ursprünglich wollten wir zum Kiessee) und bat um Kleidung in kühlen Farben. Daran hielt sich nicht nur mein Model, sondern auch das Wetter :))))
Ich dachte, ich seh nicht richtig, als ich morgens aus dem Fenster schaute und alles sich in einem weißen Gewand präsentierte. Blöd nur, dass es tatsächlich fast die ganze Zeit durchgeschneit hat. Machte das Fotografieren etwas anstrengend, weil ich Angst um meine Kamera hatte. Aber es hat sich gelohnt (finde ich^^). Ich hab gerade echt Schwierigkeiten, eine Auswahl zu treffen. Also splitte ich den Eintrag in mehrere Teile. Hier ist also der erste:





















Mittwoch, 8. Februar 2012

Rundherum # 02/12 - Unterwegs

Das Februar Thema bei paleicas Rundherum Projekt lautet "unterwegs". Ein Thema, wie für mich geschaffen, denn ich bin sehr oft unterwegs. Ob Fotospaziergänge, Sightseeingurlaub oder nach Hause fahren, ich bin fast ständig unterwegs. So zum Beispiel auch letztes Wochenende. Bei meiner Rückfahrt habe ich eine typische Zugfahrt von Herford nach Göttingen dokumentiert und alles festgehalten, was ich sehe, wenn ich mich während der Reise umschaue.



Neue Obsession: BBC Sherlock

Corrisande ist Schuld. Sie hat mir so lange von Sherlock (BBC) vorgeschwärmt, bis ich zugestimmt habe, die erste Folge mit ihr zu gucken. Seitdem sind ca. 2 Wochen vergangen, in denen ich auch die restlichen 5 Folgen schaute und ich bin süchtig. Ich habe mich so in die Serie, die Charaktere und die Darsteller verliebt, dass ich stundenlang durch tumblr surfe auf der Suche nach immer neuen Fotos, Fanarts, Gifs, etc.
Eigentlich hatte ich damit nur angefangen, um Referezmaterial für eigene Fanarts zu sammeln... aber man findet so tolle Sachen dort....
Genug Referenzmaterial habe ich übrigens schon zusammen und habe auch schon angefangen, (exzessiv) zu skizzieren. Die drei KaKAOs sind erste Versuche, die als Skizze noch ganz brauchbar aussahen, nun aber nur so vor Fehlern strotzen. John ist so knuffig, dass ich ihn tatsächlich noch sehr gern mag. Aber Sherlock sieht zu weiblich aus und Jims Frisur habe ich einfach nicht hinbekommen. Wie gesagt, es sind die ersten Versuche, weil ich sonst nicht hätte einschlafen können^^; Es werden bestimmt noch mehr folgen... mit richtigem Hintergrund und hoffentlich mehr Ähnlichkeiten zu Martin Freeman, Benedict Cumberbatch und Andrew Scott.


#143 - John Watson                                  #144 - Sherlock Holmes                                      #145 - Jim Moriarty

Dienstag, 7. Februar 2012

Frozen lake III

Und hier noch ein paar letzte Fotos vom zugefrorenen Kiessee. Ich finde, es sieht stellenweise gar nicht gefroren aus, ist es aber :)