Montag, 30. Januar 2012

Gegnsätze ziehen sich an #01 - heiß versus kalt

Mein Beitrag für das Januarthema bei Missis "Gegensätze ziehen sich an". Das Thema lautet "heiß versus kalt". Das erste Foto war ein Zufallsprobukt Anfang Januar. Es war einer der wenigen Tage, an denen es tatsächlich gefroren hatte aber trotzdem die Sonne schien. Danach gabs nur noch Regen :( Jedenfalls ging ich zum Botanischen Garten an der Uni vorbei und merkte, dass der Brunnen vor der SUB zugefroren war. Da musste ich einfach meine Kamera zücken und wusste sofort, das wäre die erste Hälfte für meinen Beitrag zu Missis Projekt. Nur die heiße Hälfte wollte mir nicht über den Weg laufen, also schnappte ich mir am Wochenende einfach eine Kerze und voila:


Sonntag, 29. Januar 2012

12 Monate - 1 Stadt: Rathaus

Die Fotos für das Projekt "12 Monate - 1 Stadt" von Andy B sind schon vor ein paar Wochen entstanden. Aber ich hatte gehofft, noch bessere machen zu können, bevor der Monat vorbei ist. Das ist mir nicht gelungen. Das Januathema lautet übrigens "Rathaus".
Ich habe mich mit Göttingen als Stadt angemeldet, werde aber wahrscheinlich mitten im Projekt umziehen und nicht mehr die Möglichkeit haben, regelmäßig wieder hinzufahren und Fotos zu machen. Zumindest nicht einmal im Monat.
Ich hoffe also, es ist noch möglich, die Stadt in Herford umzuändern. Hier ist also das Herforder Rathaus:




Leider ist der Platz vor dem Rathaus ein Parkplatz. Um genau zu sein, DER Parkplatz, auf dem es so gut wie nie freie Plätze gibt. Deshalb war es mir selbst mit Weitwinkel nicht möglich, das ganze Rathaus mit aufs Bild zu bannen.

Donnerstag, 26. Januar 2012

KaKAO Flut

In letzter Zeit habe ich eine KaKAO Karte nach der anderen fabriziert. Deshalb hier mal ein Sammelpost.
Es ist kaum zu fassen, mit welcher Intensität meine Kreativität auf einmal aufgetaucht ist und wie leicht mir vieles von der Hand geht, was vorher überhaupt nicht klappen wollte. Aber diese Erfahrung habe ich in der Vergangenheit schon oft gemacht, dass nach längeren Zeichenpausen vieles einfach... klappt. Ein merkwürdiges Phänomen, wenn man bedenkt, dass man sich theoretisch ja nur verbessert, wenn man täglich übt :)

Übrigens gefällt mir meine KaKAO Übersichts-Seite hier nicht so und ich denke, ich werde sie nochmal neu machen, damit das aktualisieren nicht so umständlich wird (zur Zeit ist sie sehr unaktuell und wirr). Wer allerdings genau wissen möchte, welche Karte nun vergeben und welche noch frei sind oder wer mit mir tauschen möchte, sollte mich auf kakao-karten.de unter dem Namen "Alena" anschreiben. Es ist dort einfach alles übersichtlicher.

Die ersten drei Karten sind übrigens noch im alten Jahr entststanden.


#123 - Sad Priest                                                  #124 - Kitties                                                    #125 - Lucien
#123/ #124
Die beiden Linearts lagen Wochenlang unnütz herum, weil ich überhaupt keine Lust hatte, sie zu kolorieren. Die Farben standen auch schon sehr schnell fest, als ich jedoch mit der Koloration anfing, kam sie nicht so heraus, wie ich es mir vorgestellt hatte. Die Grundfarben sind mit Copics, die Schattierung mit Buntstiften gemacht. Übrigens wurde die #124 durch einen Fahrradfahrer inspiriert, der mir mal mit so einem Körbchen voller Katzenbabies entgegen kam.

#125
Bei Missis Weihnacht-KaKAO-Wichteln bekam ich Missi zugelost und hab ihren OC Lucien gezeichnet. Das hat sehr viel Saß gemacht.Gleiche Technik wie die beiden Karten vorher übrigens.

Die nächsten drei Karten sind alle für eine Sailor Moon STA auf kakao-karten.de entstanden.


 #126 - Luna                                                     #127 - Michiru                                                   #128 - Sailor Saturn 
Ich wollte schon lange mal Luna in Menschengestalt, Michiru am Meer und eine sailor Saturn zeichnen und habe mir diesen Wunsch bei der STA endlich erfüllt :) Ich hatte so viel Spaß beim zeichnen und schwebte in Kindheitserinnerungen. Ich bin auch ein klein wenig stolz, dass ich Saturn ganz auf die Karte bekommen habe, die Details waren mörderisch. Alle drei sind mit Aquarell koloriert. Das hat mir übrigens den letzten Nerv gekostet, weil Aqarell auf falschem Papier einfach keinen Spaß macht. Gott sei Dank gibt es Deckweiß, um die Karte am Schluss ansehnlich zu retuschieren. Der Hintergrund der Luna und Saturn Karte glitzert.

Es folgen drei Wunschtauschkarten. Die drei sind auch mit Aquarell auf falschem papier koloriert :)


 #129 - Mystic Forest                                              #130 - Miyu                                                  #131 - Klobürste 
#129
Fluegel wollte, dass ich mir etwas von ihren Vorlieben aussuche und sie überrasche. Ich habe mich für ein Mischwesen aus Mensch und Hirch im Wald entschieden. Ich mag solche Fantasymotive und wollte mics chon länger an so einem Mischwesen probieren. Wälder machen generell Spaß zu malen^^

#130
Bluemoon wollte sic auch überraschen lassen und ich entschied mich für ihren OC Miyu. Das Design hat mir auf Anhieb gefallen.

#131
Und buntglas hat sich gleich einen ihrer OCs gewünscht. Ich hab mich für Klobürste entschieden. Ein sehr merkwürdiger Name für so einen hübschen Charakter.


 #132/ #133 - Shia und Misha                                                                                          #135 - Waiting 
#132/ #133
Mhia sammelt Shia und Misha aus Pita Ten. Mir hat das Design auf Anhieb gefallen aber ich fürchte, ich war beim zeichnen so sehr auf die Details konzentriert, dass die beiden etwas steif geraten sind. Diesmal habe ich mal wieder mit Copics kolorert, die Farben der charas waren nämlich noch nicht leer^^;

#135
Eine Karte, die ich einfach nur so zum Spaß gezeichnet habe. Nach all den STAs und Wünschen war das sehr entspannend. Auch Copics.


#135 - Eiskunstlauf
Diese Karte wurde durch das KaKAO-Kränzchen auf kakao-karten.de inspiriert. Das Thema zur Zeit lautet "Wintersport" und ich steh total auf Eiskunstlaufen. Copic Marker, Deckweiß und Glitterglue.


 #136 - Flowers for you                            #137- Princess in Pink                                    #138 - Window view     
 Die drei sind für die Nail Art Accessoires STA. Ich habe lange überlegt, ob ich bei der STA mitmachen soll oder nicht. Nach einer Sichtung meiner Nail Accessoires habe ich mich dann dafür entschieden. Ich hab mittlerweile ganz schön viele Nagelsticker und Strasssteinchen angehäuft und es hat Spaß gemacht, sie exzessiv zu nutzen. Außerdem wollte ich meine neue Blüten-Stanze ausprobieren und ich maaag sie (auch wenn das Scannen durch die vielen abstechenden Teile ganz schön schwer war). Es fällt mir schon schwer, mich von den Karten trennen zu müssen... :(
Ach so, wieder Copic Marker und bei der letzten Karte endlich ein funktionierender weißer Gelstift. :)


#140 - Mystic Gardens
Diese hier wurde durch die Zäune, die ich beim Wallspaziergang mit Corrisande fotografiert habe, inspiriert. Deshalb ist sie auch für Corrisande reserviert. Ich hoffe, die Karte gefällt dir auch nach der Colo noch^^;
Das ist übrigens Aquarell auf Aquarellpapier, worauf man Rubbelkrepp wunderbar benutzen kann, ohne was kaputt zu machen. *Freude* Außerdem silberne Acrylfarbe für den Zaun, die glänzt so schön.


 #139 - Hel                                                     #141 - Beach time                                                    #142 - Spring breeze 
#139
Mello hat sich bereit erklärt ihren Thor mit mir zu tauschen. Dafür wollte sie auch etwas aus der Nordischen Mythologie. Da ich an den Männern gescheitert bin, ist es Hel geworden, die Herrscherin über das Totenreich. Sie ist eine Tochter Lokis und hat eine lebendige und eine tote Seite. Am Fuß ihres Thron ist auch noch der Fenriswolf, auch ein Kind Lokis, zu sehen. Hel und der Fenriswolf in der "cute"-Version ^^;
Aquarell auf Aquarellpapier, Deckweß und silberne Acrylfarbe für Kleiddetails und Thron.

#141/ #142
Noch zwei Aquarellkolorationen auf Aquarellpapier. Einfach nur so zum Spaß entstanden.Bei der letzten Karte habe ich auch noch gemustertes Geschenkban benutzt.

Phew, das wars erstmal. Ich glaube, ich mach eine kleine Zeichenpause und lese ausnahmsweise am Wochenende.

Mittwoch, 25. Januar 2012

Fotoshooting im Botanischen Garten

Endlich komme ich dazu, die Fotos zu zeigen.
Vor einiger Zeit schrieb N. mich bei der model-kartei an und fragte, ob ich Lust auf ein Fotoshooting mit ihm hätte. Ich hatte. Und letzte Woche war es dann soweit. Die Sonne schien, es regnete nicht und es war saukalt - genau der richtige Zeitpunkt also, um Fotos zu machen. Wir durchstöberten den Alten Botanischen Garten nach geeigneten Plätzen und obwohl es dort gerade sehr trist aussieht, sind (wie ich finde) ein paar schöne Fotos rausgekommen. Ich muss zugeben, dass N. sein Outfit perfekt gewählt hat und dafür, dass es wirklich wirklich kalt war (Minusgrade), hat er es ganz schön lange ohne Mantel ausgehalten.

Ich hab die ganze Zeit mit dem 50mm Objektiv fotografiert und ich bin sowas von begeistert. Auch, wenn ich nicht immer genau das scharf bekomme, was ich gern möchte, weil ich es im Sucher einfach nicht erkenne. Zum Glück war unter den verschiedenen Motiven mindestens eins, das richtig fokussiert war.

Ich habe allerdings auch (wieder mal) gemerkt, dass Anweisungen geben nicht meine Stärke ist. ^^; Das muss ich noch üben.

Falls jemand Tips zur Bildbearbeitung hat, immer her damit. Ich bin zwar im Großen und Ganzen ganz zufrieden damit aber ich merke, dass ich da etwas eingefahren bin :)























Dienstag, 24. Januar 2012

Rundherum # 01/12 - Zuhause

Dies ist mein Beitrag für das Januar Thema bei paleicas Rundherum Projekt. Das Thema lautet "zuhause" und da war ich in letzter Zeit öfter. Trotzdem wollte mir nicht so recht einfallen, wie ich das Them nun bearbeite. Im Endeffekt habe ich mich für einen Rundgang durch die Wohnung entschieden. Ich denke, man kann erkennen, mit wie viel Liebe zum Detail meine Mutter die Wohnung eingerichtet hat. Und ja, es sieht da immer so aus wie in einem Musterhaus^^ Gemütlich ist es trotdem.


Samstag, 21. Januar 2012

beauty is where you find it # 02/12 - Frisch



Nein, das soll eigentlich nicht zur Gewohnheit werden, dass ich meinen Beitrag zu lucia pimpinellas "beauty is where you find it" immer einen Tag zu spät poste.

Und diesmal ist es so spät, dass es auch schon fast Samstag ist. Aber das liegt nur daran, dass ich mal wieder einen PC auf dem Gewissen habe. Langsam glaube ich wirklich, dass ich verhext bin und man mich nicht in die Nähe von Rechnern lassen sollte. Auch wenn der Computerexperte meines Vertrauens mir versichtert, dass der Tod des PCs nicht meine Schuld ist, so ist es doch langsam verdächtig, dass sowas immer nur dann passiert, wenn ich dran sitze. Immerhin konnte ich ein paar Fotos bearbeiten, bevor das Unglück passierte und der Rechner lässt wieder sich so weit hochfahren, dass ich die Dateien auf meine Externe Festplatte übertragen konnte. Jetzt sitz' ich am Laptop meiner Schwester und bete, dass er es überlebt.

Unter den geretteten Dateien befand sich also auch mein Beitrag zum zweiten biwyfi Thema "Frisch".
Ich gebe zu, es hat gewisse Ähnlichkeiten mit meinem letzten Beitrag... aber ich weiß wirklich nicht, wieso ich beide Male sofort an etwas zu essen dachte.... 


Montag, 16. Januar 2012

Rund um den Wall (Teil 3)

So, dass sind die letzten Bilder vom Samstag. Jetzt kann ich mich wieder meinen Projekten widmen^^;
Corrisande und ich machten bei unserem Wallspaziergang auch einen kleinen Abstecher durch den Aawiesenpark und den Überresten des alten Friedhofs (von dessen Existenz ich bis dahin keine Ahnung hatte). Beim Verlassen des Parks merkte ich, dass nun jede Stadt, egal wie klein sie sein mag, anscheinend so eine Brücke mit Vorhängeschlössern braucht. Ob's das wohl auch irgendwo in Göttingen gibt? Mir ist es zumindest noch nicht aufgefallen.



































Sonntag, 15. Januar 2012

Rund um den Wall (Teil 2)

Am Wall kann man nicht nur hübsche Pflanzen entdecken, sondern auch sehr hübsche Häuser Villen. Aber weil ich mein Objektiv nicht wechseln wollte, konnte ich die Gebäude nicht so toll einfangen, weshalb ich mich auf die Zäune und Tore konzentriert habe. Die können sich aber auch sehen lassen, wie ich finde. Mehr Fotos von unserem Ausflug gibt es übrigens auch bei Corrisande.































Samstag, 14. Januar 2012

Rund um den Wall (Teil 1)

Heute habe ich einen wunderschönen Tag mit Corrisande verbracht. Nach einem ausgiebigen Frühstück und dem obligatorischen Ausflug zum Bastelladen spazierten wir 2 Stunden lang einmal um den Herforder Wall herum. Dabei konnte ich endlich mein neues 50mm 1,8 Objektiv im Freien austesten und bin schwer begeistert. Natürlich habe ich mal wieder viel zu viele Fotos gemacht, so dass ich den Eintrag in mehrere Teile splitten muss. Ich kann mich nunmal so schwer entscheiden^^;