Dienstag, 15. November 2011

Wien - Tag 7: Hofburg und Donnerbrunnen

Weil wir schonmal in der Nähe waren, gingen wir nochmal zur Hofburg und beobachteten dort das rege Treiben rund um den Kutschen-Tourismus. Ich würde auch gern mal so eine Stadtrundfahrt in der Kutsche machen... wenn das nur noch so unglaublich teuer wäre. :(




























Dann irrten wir erstmal durch mehrere Gassen in der Stadt, weil ich unbedingt zum Donnerbrunnen wollte und mehrmals die falsche Richtung einschlug^^;;; Der Donnerbrunnen soll einer der schönsten Brunnen Wiens sein. Er ist auch ganz hübsch. Aber die Lichtverhältnisse waren da katastrophal. Die eine Hälfte zu hell, die andere zu dunkel... Aber die Details machten Spaß.

















Kommentare:

  1. sehr schöne bilder.
    ich war dieses jahr auch in wien, und bedanke mich für diese erinnerung.

    AntwortenLöschen
  2. unsere fiaker sind da leider wie die venezianischen gondoliere /:
    das letzte foto mag ich besonders!

    AntwortenLöschen
  3. @ dieter:
    Danke schön. Ich schweife mit den Gedanken auch immer wieder zurück, wenn ich die Fotos angucke :)

    AntwortenLöschen
  4. @ Paleica:
    Mist, nach Venedig möcht ich auch mal... Vielleicht sollte ich langsam anfangen zu sparen...

    AntwortenLöschen