Freitag, 16. September 2011

Projekt 52: #34 - Tatort

Vor einiger Zeit wurde Lili von einem Freund gefragt, ob sie nicht in seinem Film mitspielen wollte. Lili war sofort einverstanden, wusste bei der Zusage aber noch nicht, dass sie das Opfer in einem Krimi werden würde. Hier ist ein Bild von der Tatort-Szene. Natürlich ist das nur eine Puppe und ganz viel Kunstblut. Lili geht es gut und sie wird hoffentlich bald etwas shabby chices vorstellen.



Die Idee kam übrigens von S. Man muss es doch ausnutzen, dass Lilis Kopf abnehmbar ist ^^;

Kommentare:

  1. Wuaah, was für eine Schweinerei! So viel Blut in so einem kleinen Körper. Tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  2. Bis ich den letzten Satz gelesen habe, war ich ziemlich schockiert bzw. habe mich gefragt, wie du das hinbekommen hast OHNE Lili zu töten.

    Wirklich super Idee! Gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen