Donnerstag, 25. November 2010

Abends an der Ersatzhaltestelle

Zum Vergrößern anklicken
Ich habe endlich wieder Interneeeet! Vielleicht verarbeite ich meine Erlebnisse mit der Alice Hotline ja och irgendwann in einem Comic. Kostenpflichtige Hotlines, in denen man fast eine Stunde warten muss, sind ätzend... vor allem, wenn die Lösung darin besteht, das Modem vom Strom zu trennen und wieder einzustöpseln -_-

Mittwoch, 24. November 2010

Meh!

ZumVergrößern anklicken
Meh ist auch fast alles zur Zeit. Mein neues Praktikum seit Montag ist toll. Aber ich bin den ganzen Tag weg... was nicht so schlimm wäre, wenn nicht dieses doofe Wetter wäre. Da ich teilweise 15 Minuten in der Kälte und im Regen auf Busse warten muss, komme ich ganz durchgefroren zu Hause an und würd am Liebsten nur noch ins Bett und schlafen. Meistens muss ich aber nochmal das Haus verlassen. Dazu kommt, dass mein Internet seit Montag nicht funktioniert. Ich fühle mich so von der Welt abgeschottet, es ist richtig deprimierend. Und jetzt müsste ich eigentlich schon schlafen. Aber weil ich grad bei S. bin und ins Internet kann, muss ich das ausnutzen... schlaf ich halt morgen beim Praktikum ein *hust*

Samstag, 20. November 2010

Kindheitserinnerungen Gewinnspiel

In den letzten Tagen gab es eine lustige Aktion auf facebook. Man sollte seinen Avatar für eine Woche durch das Bild einer Zeichentrickfigur ersetzen, die man in seiner Kindheit ganz toll fand. Zuerst wollte ich nicht mitmachen, dann wollte ich schon aber ich konnte mich nicht so recht entscheiden, weil ich in meiner Kindheit und Jugend nicht nur Bücher verschlungen, sondern auch jede Trickserie, die es gab, geguckt habe... Zumindest kommt es mir so vor, seitdem ich mal alles zusammengesucht habe, was ich mal schaute. Es ist wirklich ein Wunder, dass ich zum Lesen gekommen bin^^;

Und weil ich mir schon einmal die Mühe gemacht habe, Bilder zu jeder Serie zu sammeln, dachte ich mir, ich mache ein kleines Gewinnspiel. Wer alle Serien erkennt, bekommt von mir seine/ihre Lieblingszeichentrickfigur gezeichnet. Okay, Spaß, ich bin davon überzeugt, dass niemand alle Serien erkennen wird. Also sagen wir einfach mal, wer die meisten richtig zuordnen kann :)

Damit es fair und spannend bleibt, habe ich die Kommentarmoderation eingeschaltet und werd die Kommentare zu diesem Eintrag erst nach Ende der Aktion freischalten. Ende der Aktion ist übrigens der 6.Dezember.

Bin gespannt, ob überhaupt jemand mitmacht...







Die Nachteile eines Studentenwohnheims

Zum Vergrößern anklicken

Freitag, 19. November 2010

Böser Bonbo


Zum Vergrößern anklicken
Darf ich vorstellen.. das ist Bonbo:


Quelle letsbuyit.de
Er war ein Weihnachtsgeschenk von S. letztes Jahr und seitdem tobt er in meinem Zimmer herum und macht eine schreckliche Unordnung. Wenn er nicht wäre, würde es dort immer sehr ordentlich aussehen... :)

Donnerstag, 18. November 2010

Etwas über mich

Habe ich hier geklaut.

DEINE WEIBLICHE SEITE:

[ ] Du gehst hin und wieder gerne shoppen
[ ] Du trägst Eyeliner
[ ] Du hälst Cheerleading für einen Sport
[ ] Du hasst es, die Farbe schwarz zu tragen
[ ] Dir gefällt es, ins Einkaufszentrum zu gehen
[ ] Du magst es, eine Maniküre/ Pediküre zu bekommen
[x] Du trägst gerne Schmuck (Ketten, Ohrringe, Armbänder)
[x] Du hast geweint, als du dir Titanic angesehen hast
[ ] Röcke nehmen einen großen Teil deines Kleiderschranks ein
[ ] Shopping ist eines deiner Liebsten Hobbies
[ ] Du magst den Film Star Wars nicht
[ ] Du machst Leichtathletik oder hast es mal gemacht
[x] Du brauchst eine Stunde oder länger um dich fertig zu machen
[x] Du lächelst/ lachst viel mehr als du solltest
[x] Du hast 10 oder mehr Paar Schuhe
[ ] Dir ist es wichtig, gut auszusehen
[ ] Du magst es, Kleider zu tragen
[x] Du benutzt Deo/Parfum
[x] Du benutzt sehr oft das Wort “süß”
[ ] Du magst High Heels
[x] Du hast als Kind mit Puppen gespielt
[ ] Du magst es, andere zu schminken
[ ] Du magst es im Mittelpunkt zu stehen
[ ] Pink ist eine deiner Lieblingsfarben

TOTAL = 8


DEINE MÄNNLICHE SEITE:

[x] Du trägst Kapuzenjacken
[x] Du trägst Jeans
[ ] Hunde sind besser als Katzen
[ ] Du findest es lustig wenn sich jemand wehtut
[ ] Du spielst mit Jungs in einem Team oder hast es mal
[x] Shoppen ist Folter
[ ] Traurige Filme stinken
[ ] Du hast eine XBOX/PS2/PS3
[x] Du hast als Kind mit Autos gespielt
[ ] Du wolltest schon mal Feuerwehrmann werden
[ ] Du hast/hattest einen GB/DS oder SEGA
[x] Du hast dir die Ninja Turtles angeschaut oder tust es immer noch
[x] Du schaust dir Sport im Fernsehen an
[ ] Dir gefallen Kriegsfilme
[ ] Du fragst deinen Vater um Rat
[ ] Du hast ungefähr eine Trillionen von Caps
[ ] Du sammelst Sammelkarten oder hast es mal
[ ] Du trägst Boxershorts
[ ] Du findest es komisch/ blöd eine Pyjamaparty mit anderen Leuten zu schmeißen
[x] Grün, schwarz, blau oder silber ist eine deiner Lieblingsfarben
[x] Du liebst es, Spaß zu haben und dabei ist dir egal was andere über dich denken
[ ] Du machst Sport
[x] Du redest auch mit vollem Mund


TOTAL= 9

Hmmm... sieht so aus als wäre ich keins von beiden so wirklich ^^;

Obsession

Zum Vergrößern anklicken

Dienstag, 16. November 2010

Der Störenfried

Zum Vergrößern anklicken
Ich war zwar nicht dabei aber so (oder so ähnlich) muss sich die Nacht in Burgdorf abgespielt haben.

Samstag, 13. November 2010

Im Waschsalon

Zum Vergrößern anklicken
Bin langsam an dem Punkt angekommen, wo mir die Ideen nicht mehr sooo leicht fallen, kann täglichen Comic nicht mehr garantieren. Habe auch nicht überall einen Scanner zur Verfügung. Trotzdem möchte ich so häufig einen Comic hochladen wie möglich :)
Musste am Donnerstag wieder Berge von Klamotten waschen.

Freitag, 12. November 2010

Die Bücher, die mich prägten

Da ich bis morgen an keinen Scanner rankomme, werden die neuen Comics noch ein wenig warten müssen. In der Zwischenzeit dachte ich, ich verfasse eine kleine Zusammenfassung über mich und die Bücher, die mich in meinem Leben so prägten.. von so einem Eintrag habe ich nämlich tatsächlich vor ein paar Nächten geträumt. 

Die Geschichte beginnt schon ganz früh in meiner Kindheit, als ich noch nicht selbst lesen konnte. Damals besaß ich ein Märchenbuch. Es war in rotes Leder eingebunden und mit wunderschönen Illustrationen versehen. Wie ich später feststellen sollte, handelte es sich um ein Buch mit Märchen von Hans Christian Andersen. Mein Lieblingsmärchen daraus war die "Schneekönigin" und ich glaube, ich wollte es jeden Abend hören. Andersens Märchen sind mir immer noch am liebsten und die "Schneekönigin" immer noch das beste.

Dass ich dann zu einer Leseratte wurde habe ich eindeutig meiner besten Freundin aus der Grundschule zu verdanken. Luisa und ich freundeten uns in der dritten Klasse an, als sie mich fragte, ob ich sie nicht nach der Schule nach Hause begleiten wollte. Ich wollte, obwohl ihr Heimweg in die entgegengesetzte Richtung von meinem Heimweg lag. Aber weil wir uns so gut verstanden und unterhielten, gingen wir jeden Tag zusammen zu ihr nach Hause. Manchmal ging ich direkt weiter, manchmal blieb ich aber noch dort. Oft verbrachte ich den ganzen Tag in Luisas Nachbarschaft. Luisas Nachbarin war eine ältere Dame, die uns eines Nachmittags zu sich in die Wohnung einlud. Dort befand sich das Paradies (wie ich nun weiß). Diese Wohung bestand fast nur aus Bücherregalen und Luisa und ich durfteun uns immer ein paar Bücher mitnehmen, sie lesen und dann gegen neue Bücher tauschen. Eine Privatbibliothek ohne Leihfristen. Herrlich. Mein ersten Buch, das ich also ganz alleine von vorne bis hinten gelesen habe, war Teil diser Privatsammlund und hieß "Hildes Ferienreise". Ich kann mich zwar nicht mehr an die genaue Geschichte dieses Buches erinnern aber ich weiß noch sehr genau, wie es endete. Und dieses Ende beinhaltet sehr viele Dinge, die mir noch heute an Büchern gefallen: traurige, romantische Liebesgeschichte mit mysteriösem lang vergangenem Geheimnis und überraschender Lösung. All die Bücher, die ich aus dieser Privatsammlung gelesen habe, waren schon ziemlich alt (50er Jahre?) und handelten von Abenteuern mit Mädchen als Hauptperson. Weitere Highlights waren "Geli, die Fremde" und "Waltraut und der Bergsommer". 

Irgendan hatten wir alle Bücher durchgelesen und Luisa zog weg. Ich aber brauchte Nachschub und beantragte einen Stadtbücherei-Ausweis. Zunächst arbeitete ich mich durch die Kinder- und Jugenabteilung. Dabei entdeckte ich den "Mystery Club". Während andere Jugendliche die "Fünf Freunde" oder die "drei Fragezeichen" lasen, verschlang ich die Mystery Club Bücher (wobei, die fünf Freunde hab ich auch gelesen). Der Mystery Club bestand aus drei Freundinnen, die geheimnisvolle Verbrechen in ihrer Nachbarschaft aufdeckten. Kein Wunder, dass als nächstes "Miss Marple" und "Sherlock Holmes" auf meiner Liste standen. 

Irgendwann (so mit 12) wure ich zu alt für die Jugendabteilung... naja, ich hatte alle interessanten Bücher daraus schon gelesen udn wagte mich eine Etwage höher im Bibliotheksgebäude. Dort stolperte ich eher zufällig über ein Buch, das "Tochter der Nacht" hieß. Das Titelbild gefiel mir sofort. "Tochter der Nacht" ist ein Fantasybuch der Autorin Marion Zimmer Bradley und behandelt die Geschichte der "Zauberflöte" (wie ich sehr viel später im Musikunterricht erfuhr). Obwohl "Tochter der Nacht" mein erstes Fantasy-Buch war, prägte mich mein zweites Fantasy Buch mehr: "Das Licht von Atlantis" ... auch von Marion Zimmer Bradley (dicht gefolgt von der "Avalon-Reihe"). Fiktionen von Atlantis faszinieren mich noch heute, genauso wie Fantasy-Bücher mit einem historischen Kern oder Sagen/Legenden.  Und weil ich schonmal angefangen hatte, das Fantasy-Regal der Stadtbücherei abzuarbeiten, geriet mir natürlich "Herr der Ringe" in die Hände. Das waren sehr kurze drei Wochen Osterferien. 

In der Oberstufe entdeckte ich dann noch ein tolles Buch im Fantasy Regal: "Die Alchimistin" (Alchemistin?) von Kai Meyer. Danach verschlang ich jedes Buch von ihm und infizierte viele Leute in meinem Freundeskreis mit dem Fieber. Kai Meyer verbindet Historie mit mysteriösen/mystischen/fantastischen Elementen, erschafft großartige Schauplätze aus Worten und mischt noch ein paar Horrorelemente hinzu. Eine wunderbare Mischung. Ungefähr zur gleichen Zeit wurde mir "Harry Potter" wärmstens ans Herz gelegt. Doch ich war zu alt für die deutsche Fassung und verschlang statt dessen mehrere Jahre lang jeden Band. Eine gute Ergänzung meiner Fantasylieblingsbücher bildet Lynn Flewellings "Schattengilde-Serie". Die ersten beiden Bände ("Licht in den Schatten" und "Der Gott der Dunkelheit") haben meine Denkweise gravierend beeinflusst und mir gezeigt wie toll Bücher ohne Happy End sein können.

Kurz nach dem Abi las ich dann nicht mehr so viele Fantasy Bücher, statt dessen immer mehr Krimis, Thriller, Abenteuer. Durch B. lernte ich so tolle Bücher wie "Illuminati" (und alle anderen Dan Brown Bücher), "Das Jesus Video" von Andreas Eschbach, "Messias" von Boris Starling oder "Die Geheimloge" von Scott McBain kennen. Komischerweise haben die alle irgend etwas mit der Bibel oder Kirche zu tun. Verschwörungen, Geheimnisse, Schatzsuchen.. damit kann man mich immer locken. 

Natürlich habe ich noch sehr viel mehr Lieblingsbücher und jedes hat mich in irgendweiner Weise geprägt... aber wenn ich sie alle aufzählen würde, wäre ich nächste Woche nicht nicht fertig mit diesem Eintrag.

Dienstag, 9. November 2010

Große Kinder

Zum Vergrößern anklicken
Männer... äh... Jungs an Silvester und ihr armes Opfer. Zuerst mir Böllern bewerfen, dann mit Römischen Lichtern (das sind keine Zauberstäbe) Zielschießen und zum Abschluss Raketenexplosion... Jetzt ist mein schwarzer Stift leer :(

Montag, 8. November 2010

Flokati boy

Zum Vergsößern anklicken
K und ich hatten während des Studiums für fast jeden einen Spitznamen. Das hat Spaß gemach.

Donnerstag, 4. November 2010

Rathaus

Zm Vergrößern anklicken
Das Rathaus in Hannover ist aber auch schön... seitdem ist "Rathaus" bei uns zum geflügelten Wort geworden und jedes Mal, wenn ich zu viele Fotos von einem Motiv mache... "Rathaus".

Mittwoch, 3. November 2010

Dienstag, 2. November 2010

Brunchen

Zum Vergrößern anklicken
Brunchen mit B. ist immer toll. Aber ganz besonders toll ist es im Sommer, wenn unser Stammbäcker Iced White Moccacino im Sortiment hat und unsere Lieblingseisdiele Martinelli geöffnet ist.

Montag, 1. November 2010

Ohoh

Zum Vergrößern anklicken

Ich hasse es, wenn das passiert.

Anscheinend kann ich den Vorsatz "Jeden Tag einen Comic hochladen" nicht länger als eine Woche durchhalten. Nun ja, manchmal ist es einfach ein fehlender Scanner, der einem einen Strich durch die Rechnung macht.