Mittwoch, 16. Juni 2010

Subway wird immer merkwürdiger

S. ist aufgefallen, dass es jetzt ein Sandwich gibt, zu dessen Zutaten Taco Chips gehören. Seine doch berechtigte Frage war "Ist das nicht gegen die Subway Philosophie?". Oder was genau ist so gesund und frisch an Taco Chips?
Negativ aufgefallen ist mir aber Subway, als ich am Freitag Gutscheine einlösen wollte. S. war arbeiten und ich wollte ihn mit Sandwiches abholen. Aber als ich die Gutscheine, die wir uns ausgesucht hatten, einlösen wollte, wurde mir gesagt, dass immer nur ein Gutschein pro Person pro Tag eingelöst werden kann. Den genauen Sinn dabei verstehe ich nicht so ganz.
1. Ich kenne das von Treffen mit Freunden, dass man sich aussucht, was man essen möchte und dann einen Trottel losschickt, der alles besorgt. Wenn gerade Gutscheine aktuell sind, dann werden die entsprechenden Gutscheine mitgegeben. Bis jetzt hatte ich nie irgendwelche Probleme mit dieser Methode... bei Subway geht das aber nun nicht.
2. Seinen Freund in der Pause bei der Arbeit mit Subway Sandwisches überraschen geht auch nicht. Außer man verzichtet selbst auf sein Essen und schaut dem Freund gern beim Kauen zu.
Im Endeffekt musste ich S. abholen, mit ihm zurück zu Subway und dann zum Bus hetzen, den wir fast verpasst hätten, weil die nette Subway Mitarbeiterin erst S. bedient hat und zu mir dann nur meine "Sie gehören doch nur dazu? Oder bekommen sie auch etwas?" Dass ich 10 Minuten eher 2 Gutscheine einlösen wollte, hatte sie wohl vergessen oder sie merkt sich nicht jeden, der in den Laden reinkommt und etwas essen will. Dann stellt sich mir aber die Frage, wie man den einen Gutschein pro Tag überprüfen will, wenn man sich nach 10 Minuten nicht mehr an eine Kundin erinnert. Ganz abgesehen davon, dass einem in Göttingen 3 Subway Filialen zum Gutschein-Einlösen zur Verfügung stehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen